Das 8sam-leben Team besteht zur Zeit aus sechs Frauen, die ich auf ganz unterschiedliche und doch wieder ganz ähnliche Weise kennengelernt habe. Inzwischen wissen wir, dass wir viele gemeinsame Berührungspunkte und Interessen haben und so ist es nur logisch, dass wir uns als Team zusammengefunden haben. Ich bin stolz, dass das Team in so kurzer Zeit gewachsen ist und dass wir den Gedanken des Yoga und der Achtsamkeit gemeinsam weitergeben.
Heike Cossu

Alexandra Trustaedt

 

habe ich im Vini Yoga kennengelernt, sozusagen von Yogamatte zu Yogamatte, und wir waren uns sofort sehr nahe und verbunden. Über Alexandra habe ich das Buddhahaus von Ayya Khema im Allgäu kennen und lieben gelernt und dafür bin ich ihr ewig dankbar. 

Inzwischen verbindet uns eine tiefe Freundschaft und ich bin sehr glücklich, dass Alexandra ihre Entspannungskurse im 8sam-leben Studio anbietet.

Alexandra ist:

  • Entspannungstrainerin
  • Kursleiterin für Autogenes Training
  • Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung

Und Mutter zweier Söhne.

Ihre Angebote finden Sie unter dem Menüpunkt In Balance

 

Susi Obayd

 

habe ich bei einem Yogalehrer Treffen des Yogameisters R. Sriram (Yogaweg) in Hof Herrenberg kennengelernt und wir mochten uns gleich sehr und haben vor Ort viel Zeit miteinander verbracht. Kurz nach dem Treffen haben wir beschlossen, gemeinsam in München die Yoga Lehrer Ausbildung beim Yoga Institut zu beginnen und wir konnten unsere Sympathie füreinander in eine sehr liebe Freundschaft vertiefen.

Susi ist Schülerin von Richi Neururer, welcher wiederum der Patenonkel von einem von Alexandras Söhnen ist.

Neben ihrer Zeit auf der Yogamatte unterrichtet Susi auch Klavier, ist als Psychologin tätig und absolviert eine Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin. Schon im Studium hat sie sich sehr für die wissenschaftliche Überprüfung von Yoga und Achtsamkeit interessiert und in ihrer Masterarbeit positive Auswirkungen von Teilen des MBSR-Programms nach Kabat-Zinn erforscht.

Im 8sam-leben Studio unterrichtet sie dieYoga Sanft Stunden.





Judith Zuber

 

Ich liebe Lachen, ich liebe Bewegung und ich liebe den Flow!

Yoga begleitet mich seit meiner frühen Kindheit.

Es war schon immer - und ist es bis heute - ein Weg für mich:

 

Ein Weg, Spaß an Bewegung zu haben.

Ein Weg, zu entspannen.

Ein Weg, nach innen zu schauen und achtsam wahrzunehmen.

Ein Weg, mit den kleinen und großen „Wehwehchen“, die das Leben so mit sich bringt, umzugehen. 

Ein Weg, den Höhen und Tiefen des Alltags zu begegnen.

 

Ich übe und unterrichte Yin Yoga, eine langsame, intensive Art des Yoga Flow, Meditation und Pranayama. Flying Yoga und Thai Yoga Massage vervollständigen meine Yogapraxis.

Mit besonderem Gespür für individuellen Bedürfnisse üben wir in meinen Stunden liebevoll und mit viel Humor. Indem wir Intention und Technik verbinden, lösen wir Spannungen und Blockaden und finden Leichtigkeit und Freude in Bewegung und Ruhe. Wir kultivieren einen wachen Geist, einen tiefen Atem und liebevolle Güte (Metta) gegenüber uns selbst und der Welt. Mögest du jede Stunden mit einem Lächeln verlassen!

Zur Zeit bin ich zu aller erst Mama eines kleinen wilden Weltentdeckers. Ich versuche, ihm eine Lehrerin zu sein, und bin doch meistens die Schülerin: wir lernen, das Leben zu entschleunigen und viele kleine Momente bewusst wahrzunehmen und zu genießen; wir üben Einatmen, Ausatmen… Lächeln – Yoga immer und überall!


Kathrin Maier

 

nach 6-jähriger Yogapraxis und einigen verschiedenen Yogastilen habe ich 2015 zum Kundalini Yoga gefunden und mir wurde sofort klar "That´s it"! Es war wie Liebe auf den ersten Blick. Daraufhin habe ich recht zügig mit einer Ausbildung zur Kundalini Yogalehrerin angefangen und diese erfolgreich abgeschossen.

  

In diesen zwei Jahren der Ausbildungszeit hast sich sehr viel für mich geändert und bewegt. Yoga ist mittlerweile zu meinem Lebenselixier geworden. Yoga ist mehr wie nur auf der Matte zu sitzen. Es ist Innenschau, Achtsamkeits. und Bewusstseinslehre mit deinem eigenen Leben. Ich bin unendlich dankbar diese Techniken erlernt zu haben und freue mich, diese nun weitergeben zu können. 


Martina Matic

 

Durch einen Achtsamkeitskurs bei Heike habe ich vor einem Jahr mit dem meditieren begonnen und schnell festgestellt, dass das "meine" Methode ist um Stress abzubauen, gelassener zu werden und zu innerer Ruhe zu finden.

 

 

Um meine tägliche Meditationspraxis zu vertiefen und neue Meditationstechnicken kennen zu lernen habe ich vor kurzem eine Ausbildung zur Meditationslehrerin abgeschlossen. 

Die Meditation hat mir das letzte Jahr durch eine persönlich schwierige Zeit geholfen, meine Selbstvertrauen gestärkt und meine innere Balance wieder hergestellt. Ich laufe achtsamer und feinfühliger durch das Leben. Bin entschleunigt und spüre wieder die Verbindung zu meinem Körper und Geist.

 

Ich werde vorrangig aktive Meditationen unterrichten, die uns durch die Bewegung in die Stille führen.

 

"In der Ruhe liegt die Kraft"




Heike Cossu

 

Ich bin wie Sie ständig am Erleben und Erfahren und deshalb auch immer am Lernen und am Kennenlernen. 

Meine Basis ist die Ausbildung zur Yoga-Lehrerin, BYV und zur Achtsamkeitslehrerin, DFME

und seit Januar 2017 glückliche Inhaberin des 8sam-leben Studio für Yoga, Achtsamkeit und Meditation.

 

Meine weiteren Ausbildungen:

  • Ausbildung zur Vertiefung meiner Yoga-Praxis , Yoga-Institut, München (seit 04/16)
  • Ausbildung zur Meditationslehrerin für Kinder und Jugendliche, fitmedi-akademie
  • Ausbildung zur Yin Yoga Lehrerin, Stefanie Arend
  • Ausbildung zur Trance Dance Presenter,  Veit Lindau
  • Ausbildung zur MBSR-Trainerin, Arbor Seminare (Beginn 04/17)

Mein Leben hat sich dank Yoga und meiner Praxis der Achtsamkeit und Meditation komplett geändert, ich habe alles nochmal neu umgekrempelt und es keine Sekunde bereut. Meine beiden Kinder sind erwachsen und unterstützen meinen neuen Lebensplan.

 

Ich unterrichte Achtsamkeit und Yoga, beides gehört für mich zusammen, beides ergänzt mich auf ganz wunderbare Weise. So kann ich von mir sagen: Ich bin die meiste Zeit sehr gelassen, sehr glücklich und zum Glück gesund...und darüber bin ich sehr dankbar.



Denn niemand würde wählen ohne Freude zu leben,

auch wenn er alle übrigen Güter hätte. 

(Aristoteles)